Chill Out für Körper und Geist – Körperbewusstsein

Endlich frei fühlen – Körperbewusstsein

Wohlbefinden kann man lernen – neues Körperbewusstsein.“ Diese Überschrift erweckte vor einigen Tagen meine Neugier. Hinter der Schlagzeile steckte ein interessanter Bericht über eine spezielle Methode namens „Grinberg“.

Franziska, Grinberg Praktikerin

Darüber wollte ich mehr erfahren und vor allem selbst testen, welche körperlichen und seelischen Effekte die Methode mit sich bringt. Und so besuchte ich vor ein paar Tagen Franziska Gschaider Grinberg Praktikerin in Wien. Von meinen tiefgreifenden Erfahrungen berichte ich heute.

Grinberg Methode®

Alles begann mit den Füßen. Gleich nachdem Franziska und ich uns miteinander bekannt gemacht hatten, schloss die Grinberg Praktikerin Freundschaft mit meinen Füßen. Warum die Füße eine besondere Rolle spielen, erklärte Franziska so: Deine Füße tragen dich durchs Leben. Sie zeigen wie du gehst, stehst und geben Auskunft über deine (Lebens)Haltung.“ Das klang spannend also ließ ich mir von Franziska noch mehr über die Grinberg-Methode® und ihre Wirksamkeit erzählen:

„Ziel der Methode ist es, dass du durch die Steigerung der (Körper-)Aufmerksamkeit lernst, deine

  • Lebensqualität zu verbessern

  • Symptome (körperlich, seelisch) zu überwinden und

  • bestimmte Fähigkeiten zu entwickeln.

  • Gezielte Berührungen und Anweisungen ermöglichen es dir, bestimmte Zustände deines Körpers, die dich an deinem Wohlbefinden oder der Verwirklichung deiner Ziele und Wünsche hindern, besser wahrzunehmen.

  • Durch das bewusste Wahrnehmen kannst du dann erlernen diese Zustände zu beenden.

Gefühle und Entspannung – ein Teil der Grinberg Methode

Während Franziska meine Füße begutachtete, ein bisschen dort und da drückte, stellte sie mir Fragen zu meinem emotionalen Befinden. Dabei spielte mein Umgang mit Ärger und Wut, Gefühle hinsichtlich meiner Schmerzen und belastende Ereignisse in der Vergangenheit eine wesentliche Rolle.

Außerdem wollte Franziska wissen, wie es um meine Fähigkeit mich zu entspannen steht. Damit landete sie auch gleich einen Volltreffer. Da war sie wieder, die Sache mit dem Nichts tun, die ich durchaus schon mal besser beherrschte.

Wenig überraschend empfahl mir Franziska wieder vermehrt entspannenden Tätigkeiten nachzukommen. Mit gezielten Fragen half sie mir dabei meine Motivation, was entspannende, kreative und mit Leichtigkeit behaftete Tätigkeiten betrifft, wieder zu erwecken. Und tatsächlich stieg die Lust darauf, mich einigen meiner Lieblingsbeschäftigungen wie dem Kreativ-Walking, Fotografieren oder dem Malen zu widmen, wieder an.

Auch interessant!   Honigperlen: Warum dein Leben süßer ist als du denkst

Körperbewusstsein und Körperarbeit = Grinberg Methode

Die eigentliche Arbeit begann damit, dass ich es mir liegend ganz bequem machen durfte. Franziska kündigte an, dass wir im Bereich meiner Schultern und meines Nackens arbeiten würden. Vorerst ging es ausschließlich um das bewusste Atmen, welches durch spezielle Anweisungen auch gleich einen extrem entspannenden Effekt mich sich brachte. Mit jedem Mal Ausatmen ließ ich mehr rund mehr los. Wo eine halbe Stunde zuvor noch jede Menge To-Do Listen und bevorstehende Termine in meinem Kopf walteten, fand ich jetzt nur noch Leere und Stille. Außerdem entspannten sich meine Muskeln und ich wurde angenehm müde.

Im nächsten Schritt lehrte Franziska mich, wie ich mit meinem Körper kommunizieren kann. Diesen Teil empfand ich als besonders spannend. Mit ihren warmen Händen berührte sie die verspannten Bereiche an Nacken und Schultern. Sie fand auf Anhieb die schmerzenden Punkte und übte mit ihren Fingern Druck aus. Nun wurde wieder geatmet. Und zwar genau dort hin, wo der Schmerz sich verankert hatte.

Beim Ausatmen bemerkte ich, wie die verspannten Muskeln tatsächlich meinen gedanklichen Anweisungen Folge leisteten und locker ließen. Franziska gab mir hierzu klare Anweisungen: Locker lassen – entspannen – atmen – dagegen halten…

Vor lauter Entspannung wurde ich immer müder und müder. Um so glücklicher war ich als Franziska mich am Ende der einstündigen Grinberg-Einheit in zwei Decken hüllte und ich mich für einige Minuten ganz meinem Drang nach Schlaf hingeben konnte.

Was bringt das neue Körperbewusstsein?

Bereits während des Termins stellte ich überrascht fest, dass es erlernbar ist durch bewusstes Wahrnehmen und gedankliche Impulse die eigene Körperspannung unmittelbar zu beeinflussen.

Besonders erstaunlich ist das, weil mir vor meinem Besuch bei Franziska gar nicht bewusst gewesen war, dass ich Verspannungen hatte. Lediglich mein Dauerbegleiter der Kopfschmerz war präsent gewesen. Nun aber fühlte ich die angespannten Bereiche klar und deutlich und hatte außerdem ein Werkzeug diese zu besänftigen.

Als ich nach der Grinberg-Einheit erwachte, fühlte ich mich ausgeruht und topfit. Vorsichtig fokussierte ich mich auf meinen Kopfschmerz und stellte fest, dass er nachgelassen hatte. Wer meine Schmerzgeschichte kennt, weiß, dass sich mein Kopfschmerz nur sehr selten von Therapien beeindrucken lässt. Um so überraschter war ich vom positiven Ergebnis und der damit einhergehenden neuen Möglichkeit.

Auch interessant!   Anzeige14 Tage achtsam essen - Meine Challenge gemeinsam mit SONNENTOR

Ich danke Franziska Gschaider – www.zwickts.com – für diese spannende Erfahrung und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Ps.: Du willst weitere Beiträge über Mentaltraining, Lebensfreude oder alternative Therapie Möglichkeiten lesen?

Lese Empfehlung: Familienaufstellung – Mein Platz im Leben, Körper, Seele, Geist – Wie dein Körper spricht

3 Kommentare

  1. Liebe Melanie!
    Liebe Franziska!
    Ich danke für den äußerst interessanten Artikel. Ich habe selbst bereits vieles im Bereich der Alternativen Körpertherapien und Körperarbeit ausprobiert. Die Grinberg Arbeit kannte ich aber noch nicht.
    Die PC Arbeit ist nicht unbedingt ideal für den Nacken. Auch ich bekomme das immer wieder zu spüren. Wie ich ohne Gymnastik und Physio dagegen ankommen kann, blieb mir bisher unbekannt. Ich denke einen Versuch mit der Grinberg Technik zu machen, könnte sich lohnen. Deswegen danke für die Erläuterungen.
    lieben Gruß und alles Gute euch beiden.
    Franzi

  2. Schon länger bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Körpertherapie. Auf die Körperspannung Einfluss nehmen durch bewusstes Wahrnehmen und gedankliche Impulse. Für mich ist ein fitter Körper der Grundbaustein für eine gesunde Seele.

    • Liebe Franziska!
      Da kann ich dir nur zustimmen. Ich hoffe du findest bald genau das Richtige für dich.
      lg Melanie

Schreibe einen Kommentar