Bücher | Melanie Pignitter

FEDERLEICHT: Wie du loslässt und ein befreites und erfülltes Leben führst

Ohne Vorwarnung knallte ein Schmerz in Melanies Leben, der sie für immer veränderte. Alle Leichtigkeit war dahin und sie konnte sich nicht vorstellen, je wieder glücklich und unbeschwert zu sein. Doch es gelang ihr! Federleicht ist ihr Leben heute. Denn die Mentaltrainerin stellte sich einem Prozess des inneren Aufräumens. Sie ließ los – und fand dabei ihren eigenen Weg in Akzeptanz, Vertrauen und innerer Stärke.

In diesem Buch zeigt sie wie es gelingen kann die Steine, die wir aus der Vergangenheit mitschleppen endlich loszulassen und dadurch wieder federleicht zu werden. Aber auch das Loslassen von Ängsten, negativen Gewohnheiten, Gedankenmustern sowie ungewollten Gefühlen ist  ein zentrales Thema.

Ein wunderbares Buch mit vielen speziellen Be-free-Tools und Übungen für die Praxis zur Auswahl. Es inspiriert und zaubert wie von selbst ein Lächeln ins Gesicht.

Mehr zum Buch


HONIGPERLEN: Warum dein Leben süßer ist als du denkst (*Amazon-Bestseller)

GU Verlag | Veröffentlichung: Sept. 2019

Lernen, das Gute zu sehen und die Honigperlen im eigenen Leben entdecken

Melanie Pignitter weiß wie kaum jemand sonst, wie sehr uns die Liebe zu uns selbst positiv verändert und unser Leben erleichtert. Nach über 365 Tagen chronischer Schmerzkrankheit gewann sie durch mentales Training ihre Lebensfreude zurück. Auf ihrem erfolgreichen Blog „honigperlen.at“ schreibt die Wahlwienerin über die vermeintlich schlechten Dinge des Lebens, die bei näherer Betrachtung zu „Honigperlen“ werden – ein Bild, das sich ihr bei einem Brotzeit-Malheur offenbarte und das zum Mantra ihres Lebensfreude-Blogs wurde.

Melanie Pignitter macht vor, wie man auch mit den „schwierigen Tagen“ des Lebens zurechtkommt – ohne erhobenen Zeigefinger, offen und selbstehrlich, humorvoll und herzlich. Ihr Buch Honigperlen zeigt dem Leser mit viel Einfühlungsvermögen neue Sichtweisen auf und hilft dabei, mit den kleinen und großen Problemen des Lebens leichter zu leben: Es geht um Sackgassen, Erwartungen, Narben der Vergangenheit, Krisengeschenke und Selbstzweifel. Melanie Pignitters Geschichten inspirieren und öffnen den Blick für das Gute im Schlechten.


Als ich lernte meinen Hintern zu lieben, war mein Leben eine runde Sache!

Erschienen 2017 bei Goldegg

Der Hintern als Symbol dafür, was das Leben vermiesen kann: mangelnde Selbstliebe, zu hohe Erwartungen, Krankheiten, Unglück, Stress und Sorgen. Oder simple Frustration, weil der Hintern zu groß ist? Oder zu klein …? Wo bleibt denn da die Lebensfreude? Nach schwerer Krankheit und 600 Tagen Dauerschmerz beschloss die Autorin, mit dem Jammern aufzuhören und ihr Glück und ihre Träume zurückzuerobern.

Mit einfachen Werkzeugen entfachte sie ein Feuerwerk der Lebensfreude. Wer sich mit seinem Hintern anfreunden, seinem Leben einen tieferen Sinn geben, seine Talente endlich leben und glücklich bis in die Zehenspitzen sein will – für den ist dieses Buch genau das Richtige. Es inspiriert dazu, sich selbst zu lieben – von Kopf bis Fuß und allem dazwischen!


Die Autorin 

Melanie Pignitter ist diplomierte Mentaltrainer, Selbstliebe-Mentorin, Kommunikationstrainerin, Podcaster und eine der erfolgreichsten Bloggerinnen im deutschsprachigen Raum.

Medial bekannt wurde sie unter anderen durch ihren außergewöhnlich positiven Umgang mit ihrer Krankheit. Mehr als 500 Tage litt sie durchgehend unter höllischen Schmerzen. Mit mentalen Werkzeugen und Selbstliebe hat sie es geschafft ihre Lebensfreude zurück zu erobern.

Seit 2017 ist Melanie auch Autorin. Ihr insgesamt drittes Buch erscheint im Februar 2021.

Mehr über Melanie!