11 Comments

  1. Dean

    Wenn es doch nur so einfach wäre…

    Einen Menschen den man über alles liebt loszulassen ist wie einen Kletterer der beim Bergsteigen abrutscht und nur an einem Seil hängt loszulassen, nur weil man keine andere Möglichkeit sieht in dem Moment.

    • Melanie

      Lieber Dean!
      Ja, da gebe ich dir Recht. Das ist nicht einfach – sondern mit Sicherheit ein längerer Prozess. Über diesen Prozess berichte ich übrigens in einem anderen Beitrag. Mir hat dabei eine sehr intensive Methode geholfen. Gefühle können nämlich nicht ausgelöscht werden. Aber sie können transformiert werden.
      Herzlichst deine Melanie

      • Dean

        Hallo Melanie,

        wie darf ich mir das vorstellen?
        Ich liebe einen Menschen bekomme ihn aber nicht also liebe ich einfach jemand/etwas anderes ersatzweise?

        LG

        Dean

        • Melanie

          Lieber Dean!
          Nein, so ist es auch nicht im Beitrag formuliert.
          Aber vorstellen darfst du dir natürlich was du möchtest. Und auch wie du etwas interpretierst, obliegt ganz dir selbst.
          lg Melanie

  2. Susanne Schürkens

    Liebe Melanie. Ich möchte mich einfach einmal bedanken, dass ich seit kurzem auch
    “ dabei „sein darf und in den Genuss komme, von Deinem Erfahrungs- und Wissensschatz
    zu profitieren. Lieben Dank, Susanne

  3. Sonja

    Das ist mir schon oft in meinem Leben passiert. Ich habe mich immer gekümmert, bemüht, gemacht und getan, egal ob es meine Sache war oder die einer anderen Person. Irgendwann hab ich angefangen loszulassen. Ich habe Sachen „abgegeben“. Für mich war es immer… Ich gebe es in die Hände der Engel…. Und zack, regelte sich alles wie von selbst und wendete sich zum Guten.
    Man kann und sollte nicht krampfhaft an Dingen festhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*