8 Comments

  1. Therese-Elisabeth

    Honigperle,
    Was für ein wunderschönes Wort.
    Ich bin dankbar, deine Worte lesen zu dürfen und mir selbst damit meinen eigenen Druck, ( ist nicht nur meiner, da sind noch ne Menge Leute rundherum ) dass doch nun endlich mal was werden muss…. zu nehmen.
    Bei mir zu bleiben, zu mir zu stehen, mir meiner familiären Verantwortung bewusst zu sein, meine innersten wünsche aber nach oben steigen zu lassen, nicht zu verleugnen, sondern zu integrieren.
    Manchmal wünsch ich mir, ein Beispiel sehen zu können, jemanden in GENAU DER SELBEN SITUATION wie ich, um alles besser verstehen zu können….
    HA… und da fällt mir ein, wir sind einzigartig, mich gibt es kein zweites Mal, und das ist gut so.
    JA, mein Weg ist mein Ziel!
    Ich freue mich über jede Begegnung auf meinem Weg.

    Ich danke dir.

    Therese

    • Melanie

      Liebe Therese!
      Danke für dein Kompliment zu Honigperlen – darüber freue ich mich sehr.
      Deine Gedanken und Ausführungen zum Leben und unserer Einzigartigkeit finde ich sehr inspirierend.
      Herzliche Grüße Melanie

  2. Liebe Melanie,
    ein sehr inspirierender Artikel und einige neue Anregungen. Ganz besonders wichtig (und auch faszinierend) finde ich das Thema Selbstverantwortung übernehmen. Mein Leben hat vollkommen verändert, seit ich entschieden habe, ab sofort meine eigenen Entscheidungen zu treffen. Eigenverantwortung für das eigene Leben und das eigene Glück zu übernehmen ist eine der besten Dinge, dich ich in meinen letzten 28 Jahren leben erlebt habe. Es fühlt sich einfach großartig an, nicht mehr so machtlos zu sein!
    Viele liebe Grüße,
    Lisa

    • Melanie

      Liebe Lisa!
      Herzlichen Dank für dein Kommentar. Die Verantwortung zu übernehmen, gibt uns wieder unsere Macht zurück. Das hast du wunderschön ausgedrückt. Spannend daran ist, dass wir uns oftmals dafür fürchten – tun wir es aber dann und regieren wir unser Leben dadurch wieder selbst, so wird uns rasch bewusst, welch großartige Geschenke Selbstbestimmung für uns bereit hält.
      Herzliche Grüße

  3. Liebe Melanie, schöne Impulse – hab ganz herzlichen Dank! Ich gehe voll mit dir d’accord: Der (Lebens-) Weg ist das (Reise-) Ziel. Bahar Yilmaz sagte einmal: Unsere Berufung oder das was uns ruft sei nicht in Stein gemeißelt, sondern das Leben entfalte sich mit dem, was ich aktiv tue. Das fand ich sehr schön. Und letzendlich geht es meiner Ansicht nach stets um ein Wachsen, Lernen und Geben – ein liebes Leben lang.
    Schön find ich, dass du nochmal daran erinnerst, sich seiner Rollen bewusst zu werden!

    Alles Gute dir & deinen Leser*innen,
    Carolin

    • Melanie

      Liebe Carolin!
      Danke auch dir. Das Zitat von Bahar Yilmaz gefällt mir sehr gut. Nichts aber auch gar nichts ist in „meiner Welt“ in Stein gemeißelt 🙂
      Herzlichen Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*