Vergiss niemals, wie wertvoll du bist!

So wertvoll bist du – Mach es dir bewusst!

Foto: Jennifer Fetz

„Bin ich wertvoll?“ Diese für mich vorerst philosophische Frage schnappte ich bei einem Gespräch mit guten Freunden auf. Philosophisch deshalb, weil für mich, ohne weiter darüber nachzudenken, eigentlich klar war, dass ich auf jeden Fall wertvoll bin. Als ich dann Tage später auf die folgende Geschichte stieß, regte mich das dazu an, doch mal darüber nachzudenken, ob ich mich tatsächlich immer als wertvoll empfinde.

Wertvoll sein und bleiben!

Ein bekannter Mentaltrainer startete sein Seminar, indem er einen Scheck über 500 Euro ausstellte und in die Luft hielt. Er fragte seine insgesamt hundert Zuhörer, wer den Scheck haben wolle. Hundert Menschen streckten ihre Hände nach oben. „Ich, ich, ich…,“ riefen sie. Dann sagte er: “Ich werde diesen 500 Euro Scheck einem von euch schenken, aber zuerst muss ich etwas tun.“ Er zerknüllte den Scheck.

Dann frage er erneut: „Wer von euch möchte nun diesen Schenk haben?“ Wieder strecken hundert Menschen ihre Händen nach oben. „Na gut, und was ist, wenn ich das tue,“ sagte der Mentaltrainer und warf den Scheck auf den Boden und rieb mit seinen schmutzigen Schuhen darauf herum. Der Scheck war nun verschmutzt und zerknittert. Er versuchte es erneut: „Wer möchte diesen Scheck haben?“ Ein weiteres Mal hoben hundert Menschen ihre Hände.

Dann sagte er: „Wir haben so eben etwas sehr Wertvolles gelernt. Was auch immer mit dem Geld geschah, ihr wolltet es haben, weil es nicht an Wert verlor. Oftmals im Leben werden wir abgelehnt, zu Boden geworfen, schlecht behandelt, zerknittert und in den Dreck geschmissen. Fast immer fühlen wir uns dann wertlos. Aber egal was geschieht, du wirst niemals an Wert verlieren.

Ob Schmutzig oder fein gebügelt du bist immer unbezahlbar für alle Menschen die dich lieben. Der Wert unseres Lebens wird nicht durch das bewertet, was wir leisten oder wie wir aussehen, sondern dadurch wer wir sind. Du bist etwas besonderes und wertvoll. Vergiss das NIEMALS!

Auch interessant!   Wie du aufhörst dein Leben auf morgen zu verschieben: 6 Tipps

*Der Urheber dieser Geschichte ist mir nicht bekannt. Die Geschichte wurde von mir adaptiert.

Vergiss niemals, wie wertvoll du bist!

Diese Geschichte hat mich auf etwas sehr Wesentliches aufmerksam gemacht. Denn auch mir ergeht es oftmals genau so, wie der Autor es beschreibt. Wenn ich ein tolles Feedback von einem Leser bekomme, mein Spiegelbild ein hübsches Gesicht macht und ich mit meinen Fortschritten bei der Arbeit zufrieden bin, fühle ich mich durchaus wertvoll und bedeutend für meine Mitmenschen. Wenn ich aber gerade Ringe unter den Augen habe und anstatt Lobworte Kritik erhalte, dann fühle ich mich nicht mehr gar so wertvoll.

Und obwohl diese Dinge nichts mit meinem unbezahlbaren Wert zu tun haben, nistet sich das Minderwertigkeitsgefühl dann einfach in mir ein. Diese Geschichte hat mich dazu angeregt ein paar Glaubenssätze, die ich mir seither immer wieder vorsage, zu kreieren:

  • Ich darf stark und auch schwach sein und dennoch bin ich liebenswert und wertvoll!
  • Ich bin es wert geliebt zu werden!
  • Ganz egal, ob ich erfolgreich oder erfolglos bin, ich bleibe immer wertvoll!
  • Ich bin wertvoll, weil ich ein Wunder des Lebens bin. Ich bin wertvoll, weil ich hier bin.

Falls auch du das Gefühl deines Wertes steigern möchtest, suche dir eine der obigen Affirmationen aus oder gestalte deine eigene. Damit sich die geschriebenen Worte auch wahr anfühlen und somit ihre Wirkung tun können, wiederholst du diese mehrmals täglich. Idealerweise kurz vor dem Schlafengehen oder morgens nach dem Aufstehen.

Glaube an deinen Wert!

Foto: Silke Bernhardt

Abschließend möchte ich noch einen Gedanken mit dir teilen, der den Glauben an deinen Wert stärken kann.

Glaube mir, wenn ich dir sage: „Du bist unbezahlbar!“ Wieso? Weil ich denke, dass es in deinem Leben Menschen gibt, die dich so sehr lieben, dass sie alles Geld der Welt und ihr letztes Hemd dafür geben würden, um dein Leben zu retten. Was meinst du? Ist meine Behauptung wahr? Welche Menschen fallen dir auf Anhieb ein? Wer würde all sein Vermögen opfern, um dich nicht zu verlieren?

Auch interessant!   Aufgeben ist das neue Durchhalten!

Diese Menschen wissen über deinen Wert Bescheid. Und wenn du dich manchmal dennoch wertlos fühlst, so denke an sie.

Herzliche Grüße – deine Melanie

Das könnte dich auch interessieren!
honigperlen Buch
Hier bestellen!
Selbstliebe Trainer werden

*Werbung in Form von Ankündigung

16 Kommentare

  1. Ich liiieeebe deine Berichte und schätze sie sehr !!!!

    • Ich fühle mich sehr geschmeichelt Betty 🙂
      Und ich danke dir sehr, dass du meine Bericht verfolgst, teilst und somit in die Welt hinaus trägst.

  2. Danke das ist ein sehr interessantes Thema. Liebe Grüße

  3. Gerade ein aktuelles Thema bei mir, das Beispiel mit dem 500€ Schein ist wirklich gut. Auch wenn ich mich gerade eher wie ein 5€ Schein fühle

    • Liebe Mireya!
      Dass du dich gerade so fühlst, tut mir sehr leid. Denke doch an all deine schönen Texte, die so viele Menschen inspirieren. Und bestimmt gibt es da noch vieles weitere, was für deine Mitmenschen sehr wertvoll ist.
      Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und dass dir bald ein „Engel“ begegnet, der dir wieder bewusst macht, wie wertvoll du bist. lieben Gruß

  4. Das hat mich sehr zum nachdenken gebracht. Ist mir so ähnlich wie dir ergangen. Ich habe gar nicht darüber nachgedacht ob ich wertvoll bin. Wie du die Frage gestellt hast habe ich mich auch nicht so gefühlt. Spannend so eine Erkenntnis am Freitag nachmittag.
    dankeschön, deine Miriam

    • Liebe Miriam!
      Ich danke dir für dein Feedback und hoffe, dass dich die Erkenntnis positiv anregt.
      Für mich jedenfalls bist du sehr wertvoll. Deine Kommentare und Statements regen auch mich immer wieder dazu an Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.
      Lieben Gruß Melanie

  5. Liebe Melanie,
    ein sehr schöner und auch lesenswerter Artikel. Danke dafür. Mit dem letzten Absatz bin ich allerdings gar nicht einverstanden, denn was ist mit den Menschen, die keine Familie, Partner oder Freunde haben, die ihr letztes Hemd für sie geben. Sind die jetzt weniger wertvoll, weil es keinen anderen ‚zahlungsfreudigen‘ Menschen gibt? Ich finde diese Aussage gefährlich, denn dadurch wird der eigene Wert doch schon wieder von anderen abhängig. Findest du nicht?
    Nachdenkliche Grüße,
    Birgit

    • Liebe Birgit!
      Tatsächlich wurde ich genau mit diesem Argument kurz nach Entstehen des Beitrages konfrontiert. Ich denke, dass es viele Menschen gibt, die glauben, dass sie niemand liebt oder schätzt. Ein Beispiel: Wenn man alleine auf der Straße lebt und zu niemanden kann… Aber im Angesicht des Endes, des Todes stellt sich dann plötzliche heraus, dass auch er Angehörige hat, die um ihn weinen, alles dafür tun würden, um ihn noch einmal in den Arm zu nehmen. Da ich selbst in letzter Zeit Verluste von Menschen erleiden musste, die mir scheinbar gar nicht mehr so nahe standen, wurde mir erst bewusst, wie wertvoll sie dennoch für mich waren.
      Dennoch gibt es sie vielleicht doch, die Menschen die ihren Wert nicht von anderen bestätigt bekommen. Natürlich sind auch sie wertvoll.
      Herzlichen Gruß

  6. Hallo…durch Zufall draufgestossen.
    Wunderbar geschrieben…sehr motivierend…vielen lieben Dank dafür.

  7. Ein sehr schöner Artikel, noch schöner wenn frau weiß woher ihr Wert und somit ihre Würde her kommt: Ein Geschenk Gottes, für jede und jeden von uns!

  8. Das war ein sehr schöner Artikel, mit einem wunderbaren, bildhaftem Beispiel. Vielen Dank für die Inspiration!!
    LG Iris

Schreibe einen Kommentar