10 Comments

  1. Richtig guuuut
    Mit dem Thema hab ich mich schon öfter beschäftigt. Wie unsere Gedankenstrukturen durch unseren Sprachgebrauch sich verändern können, ob positiv oder negativ.
    Das Armband ist eine tolle Erinnerung daran, das wir uns letztendlich nur selbst schaden, wenn wir, ob oft, manchmal oder generell(?!?) einen negativen Sprachgebrauch haben.

  2. Das ist ja eine coole Idee mit dem Armband 🙂 Alternativ ginge evtl ein Ring, den man wechseln kann. Ich habe nicht-raunzen zum Glück recht gut drauf, aber ich habe mich auch lange genug mit der Thematik beschäftigt und weiß dass Energie der Aufmerksamkeit folgt. Völlig raunzfrei bin ich natürlich trotzdem nicht

  3. Namaste

    Oh Gott ich denk dann kommt man gar nicht mehr nach mit dem Band wechseln……hahaha ich muß das ausprobieren denn oft raunzt man so nebenbei ….ohhhhh so viel Wäsche….so viel zum aufräumen. …habe halbe Baustelle auch noch daheim …..
    Danke, danke für deine interessanten Berichte bin ! Begeistert !

    • Melanie

      Danke für dein herzallerliebstes Feedback!
      Es freut mich sehr, dass du meinen Blog entdeckt hast und dich davon inspirieren lassen kannst.
      Lieben Gruß Melanie

    • Melanie

      Liebe Anneke!
      Was genau meinst du?
      Es handelt sich um diesen Blogbeitrag – es gab gar keinen Kurs. Aber im empfohlenen Buch gibt es eine genauere Anleitung zum Antijammern, lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*