Mein Platz im Leben – Familienaufstellung

Die sanfte Art der Familienaufstellung

Honigperlen testet ab sofort regelmäßig interessante Methoden im Bereich Beratung, Energetik, Mentallehre und Artverwandtes. Unlängst habe ich aus diesem Grund Karin Haider in ihrer Praxis Soulresponse besucht und durfte eine wunderbare Erfahrung mit der Methode – genetische Familienaufstellung – machen, von der ich euch heute erzählen möchte.

Familiensystem und Beziehungen klären

Karin Haider: Homepage

Karin bot mir eine genetische Familienaufstellung an. Obwohl ich bereits einmal als Darsteller bei einer klassischen Aufstellung dabei war, bin ich, was diese Art der Erkenntnistherapie betrifft, noch relativ unbedarft. Ich ließ mich daher vorbehaltlos auf die mir neue Methode ein und schenkte Karin mein Vertrauen in ihre energetischen Fähigkeiten.

Nachdem ich liebevoll empfangen wurde, tranken wir gemeinsam eine Tasse Tee und erzählen uns voneinander. Vor dem eigentlichen Start der Session erklärte sie mir den Nutzen der Methode sowie den genauen Ablauf:

Die genetische Aufstellung klärt das Familiensystem zurück bis zu den Ahnen. Im konkreten kann man sich das vorstellen wie einen Stammbaum, in dem jeder von uns seinen Platz hat. Oftmals aber leben wir unbewusst Teile für andere mit und es kommt daher zu Verschiebungen.

In der Praxis kann sich das beispielsweise folgendermaßen auswirken: Wenn sich Paare scheiden lassen oder einer der Partner verstirbt, nehmen Kinder häufig den Platz des Partners ein. Wenn es schwache Glieder in der Familie gibt, die beispielsweise an Krankheiten oder vergangenen Traumata leiden, so tendiert meist ein anderes Mitglied der Familie dazu seinen Platz mitein zu nehmen. In Kriegszeiten verstarben viele Männer, womit auch die starke männliche Rolle in der Familie fehlte. Den Satz, der viel zu oft an Söhne gerichtet wurde – „Jetzt bist du der Mann im Haus“ – zeigt beispielhaft auf, wie Verschiebungen immer wieder stattfinden.

Diese Verschiebungen ziehen sich zurück bis zu den Ahnen und verhindern so oftmals, dass man selbst gelöst und frei den eigenen Platz im Leben einnehmen kann. Die Geschichten unserer Vorfahren – ihre Denkmuster, Glaubenssätze, Erfahrungen und Krankheiten sind alle in unserer DNA gespeichert. Durch die genetische Familienaufstellung können solche Verstrickungen gelöst werden und Anteile zurückgegeben werden.

Auch interessant!   Warum jeder Mensch Angst davor hat, verlassen zu werden

Das Ziel ist es sich frei zu machen, um endlich den eigenen Weg zu gehen, im Leben anzukommen und sich zu verwurzeln.

Ein wesentlicher Unterschied bei Karins Methode zur klassischen Aufstellung ist, dass keine Darsteller oder Symbole wie Polster oder Schuhe notwendig sind. Die Familienaufstellung fand also im geschützten Kreis von uns beiden statt. Während ich es mir bequem machte und meine Augen schloss, leitete Karin mit einer Entspannungsmethode ein.

Nun ging es darum, an welchem Platz ich die Personen aus meinem Familienkreis intuitiv sehen bzw. spüren konnte. Das heißt – wo im Stammbaum ich sie räumlich wahrnahm. Das Erstaunliche war, dass ich sofort und ohne nachzudenken antworten konnte. Ich war überrascht, als ich feststellte, wie viele Verstrickungen es diesbezüglich bei mir noch gab. Viele meine engsten Familienmitglieder standen an einem völlig falschen Platz. Warum das so wahr wurde mir jedes Mal innerhalb von Sekunden bewusst. Es erschien mir plötzlich einfach logisch und ich frage mich im Nachhinein, warum ich als durchaus reflektierte Person nicht schon viel früher diese Erkenntnisse hatte.

Das schöne war, dass ich im Rahmen dieser meditativen Führung alle Mitglieder wieder auf ihre Plätze verweisen durfte und verschobene Teile, Verantwortungen und Erkrankungen wieder an die Menschen zurückgab, denen sie gehörten. Das klingt nun womöglich etwas egoistisch, aber Karin erklärte mir, dass jeder die Fähigkeiten hätte seine eigenen Probleme und Traumata zu bewältigen. Wenn man aber die Herausforderungen eines anderen übernimmt, dann kann man sich noch so sehr anstrengen, man wird sie nicht lösen, weil es einfach nicht die eigenen sind.

Nach circa eineinhalb Stunden und um viele Erkenntnisse reicher, beendeten wir die Session. Eine sanfte Form der Fröhlichkeit stellte sich bei mir unmittelbar danach ein. Bevor ich an diesem Tag zu Karin gegangen war, erledigte ich einige ausstehende Dinge im Zusammenhang mit meiner Krankheit. Die Bürokratie, sowie das ständige abgelehnt werden, machte mir wieder sehr zu schaffen. Nach Karins Behandlung war dieses starke immer wieder kehrende Gefühl sehr verblasst. Ich habe seither das Gefühl von mehr Klarheit in Bezug auf meine nahe Zukunft sowie auch eine Portion Gelassenheit mehr, die mir und meinem Schmerz Symptom bestimmt gut tut.

Auch interessant!   Beziehung: 10 Tipps wie man sich neu in seinen Partner verliebt

Zur Session selber möchte ich noch sagen, dass ich diese als sehr sanft fast schon wie eine Art Seelen-Wellness-Behandlung wahrgenommen habe. Wer schon mal mit dem Gedanken gespielt hat eine Familienaufstellung zu machen, aber die durchaus hohen Kosten scheut und im Bezug auf die Mitaufsteller Bedenken hat, dem kann ich ehrlich und herzlich die genetische Familienaufstellung empfehlen.

Ach ja und weil Karin eine richtig trendige und moderne Frau ist, gibt es einen Großteil ihres Angebotes auch online: www.karin-haider.at

Liebe Grüße Melanie

PS.: Du möchtest weitere Beiträge zum Thema Mentaltraining und Lebensfreude erhalten?

6 Kommentare

  1. Interessante Methode! Freut mich, dass du es so positiv erleben durftest.
    Es gibt so viele verschiedene Arten um sich mit allem auseinanderzusetzen. Da ist es nicht leicht, das Richtige für einen Selbst zu finden.
    Wichtig ist es, dass man nichts verdrängt, sondern sich mit dem beschäftigt und somit abgeben, verzeihen, erkennen kann, was auch immer den Ballast ausmachte.
    So wird man freier und lebt mehr und mehr sein „eigenes“ Leben. (Meine Meinung)
    Liebe Grüsse
    Veronica

  2. Ein sehr interessanter Beitrag und danke, dass Du uns an Deiner Erfahrung teilhaben lässt. Es klingt wirklich nach einer sehr ruhigen und intimen Methode, das kann für viele Menschen genau das Richtige sein. Manche Dinge möchte man eben im kleinen Rahmen besprechen, bzw. wollen wahrscheinlich manche Dinge erst im geschützten Rahmen hervorkommen. Sehr toll und auch sehr mutig, dass Du diese Aufstellung gemacht hast und Karin Haider scheint die perfekte Person gewesen zu sein. Nochmals danke, dass Du darüber berichtet hast!

  3. spiele schon lange mit der Gedanke….und jetzt der Beitrag von Dir 🙂
    DANKE

  4. Danke du hast das sehr toll beschrieben. Ich mache so etwas schon seit mehreren Jahren und mir tut dies auch immer sehr gut.

  5. Danke, liebe Melanie. Angeregt durch deinen Beitrag hatte ich Anfang der Woche einen Termin bei Karin. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben bei ihr und sie hat einiges gerade gerückt bzw. an ihren/seinen Platz verwiesen.

    Ich habe viel Erfahrung mit Energiearbeit und habe schon vieles gelöst und bearbeitet. Und auch das hat Karin gesehen. Sie ist fantastisch und leistet wundervolle Arbeit.

    Zwei Tage später wurde ich gepackt von einem Aktivitätsschub. Dinge, die ich vor mir her geschoben hatte habe ich nun angefangen, mein E-Mail Posteingang ist so gut wie leer und neu strukturiert.

    Heute Morgen habe ich Karin einer Freundin empfohlen, sie hat sofort einen Termin gemacht.

    Heissen Dank nochmal!

    • Liebe Beate!
      Ja das freut mich wirklich – sowohl für dich als auch für Karin!
      Danke für dein tolles Feedback!

Schreibe einen Kommentar