Pressetext

Pressetext zur Autorin und ihrer Geschichte

Melanie Pignitter wurde 1984 in Graz geboren und lebt seit 7 Jahren in Wien. Sie ist diplomierte Mental- und Kommunikationstrainerin. Von 2010 bis 2015 reiste sie als Trainerin und Business-Coach quer durch Österreich.

2015 wurde die junge Frau von einer seltenen Schmerzkrankheit erfasst, die ihr Leben im wahrsten Sinne des Wortes auf den „Kopf“ stellte. 24 Stunden täglich leidet sie seither an Kopfschmerzen. Nach über 600 Tagen Schmerz fasste Melanie einen Entschluss und veränderte ihr Leben grundsätzlich. Durch mentale Werkzeuge und die Kraft der Selbstliebe eroberte sie ihre Lebensfreude zurück.

Wesentlich für ihren beharrlichen Weg waren die von ihr sogenannten Honigperlen des Lebens. In ihrem gleichnamigen Blog www.honigperlen.at beschreibt sie, wie sie sich trotz der Schmerzen mit den guten und schönen Dingen des Lebens beschäftigt. Außerdem schildert sie mentale Techniken zur Förderung von Selbstliebe und Lebensfreude.

Die positiven Auswirkungen dieser auf ihren Körper ließen nicht lange auf sich warten. Was von vielen Ärzten für unmöglich gehalten wurde, gelang Melanie aus eigener Kraft. Nach mehr als zwei Jahren Krankheit erlebte sie das erste Mal wieder schmerzfreie Tage.

2016 wurde sie als Bloggerin, die sich nicht nur als Expertin im Bereichen Mentaltraining und Positivpsychologie beweist, sondern vor allem auch die lustigen Seiten des Lebens versteht und sich sogar im Fernsehen im rosa Plüschbademantel zeigt, bekannt.

Ihre besten Selbstliebe- und Lebensfreude-Tipps gibt es nun auch in Buchform. Der Titel „Bekanntgabe erst ab 2018“, macht neugierig auf einen Lebensratgeber der besonderen Art.