2 Comments

  1. Franzi

    Liebe Melanie!
    Liebe Franziska!
    Ich danke für den äußerst interessanten Artikel. Ich habe selbst bereits vieles im Bereich der Alternativen Körpertherapien und Körperarbeit ausprobiert. Die Grinberg Arbeit kannte ich aber noch nicht.
    Die PC Arbeit ist nicht unbedingt ideal für den Nacken. Auch ich bekomme das immer wieder zu spüren. Wie ich ohne Gymnastik und Physio dagegen ankommen kann, blieb mir bisher unbekannt. Ich denke einen Versuch mit der Grinberg Technik zu machen, könnte sich lohnen. Deswegen danke für die Erläuterungen.
    lieben Gruß und alles Gute euch beiden.
    Franzi

  2. Liebe Melanie,

    Super was es da schon alles gibt. Die Methode kannte ich noch nicht. Das Verspannungen ständig irgendwo entstehen, besonders im Nacken ist kein Geheimnis mehr. Einige die ständig auf das Handy schauen bekommen eine Verformung ihres Nackens bereits. Atmen wurde mir selber wichtig und bin froh das nicht nur Yoga oder fernöstliche Therapien die Atmung heute anbieten. Ich hatte vor einem Jahr auf der Sofa sitzend noch 22 Atemzüge die Minute und das war Ruhezustand?!?! Heute kann ich im Ruhezustand 4-10 Atemzüge machen und mir geht es spitze. Manchmal atme ich bewusst 2 Atemzüge die Minute in kaltem Wasser und wärme mich dadurch innerlich noch auf. Schnelles oberflächliches Atmen macht krank und das war ich noch vor 12 Monaten und hatte 12 Jahre Schlafapnoe (Atemaussetzer in der Nacht) seit 6 Monaten bin ich geheilt nur durch das Training meiner Atmung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*