10 Comments

  1. Du hast so recht mit deinen Worten. Manchmal muss man ins kalte Wass springen, sich in Ungewissenheit begeben und mutig sein. Sonst wird man sich vielleicht irgendwann fragen, hätte ich doch. Danke für diesen Beitrag! Liebe Grüße Lisa

    • Melanie

      Liebe Lisa!
      Danke für deine schönen Zeiten die, die Kernaussage auf den Punkt bringt.
      Herzlichen Gruß Melanie

  2. Andrea

    Liebe Melanie, bin froh am Samstag per Zufall den Fernseher eingeschaltet zu haben. Habe selber eine chronische Achillessehnenentzündung, die mich ziemlich zermürbt . Deine Zeilen motivieren mich, bin erst am Anfang.

    Ganz liebe Grüße Andrea

    • Melanie

      Liebe Andrea!
      Vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich, dass du dich durch meinen Text motivieren lässt.
      Ich wünsche dir auf deinem Weg sehr viel Kraft, Selbstliebe und den Glauben an die Heilung.
      Herzlichen Gruß

  3. HappyPenny

    Danke für den schönen Artikel. Der trifft es wirklich auf den Punkt.
    Früher habe ich leider sehr oft so gedacht; hier mal ein paar Beispiele:

    Wenn du 5 – 10 kg abgenommen hast…
    … dann kaufst du dir neue Klamotten (als ob man nicht mit ein bisschen Hüftspeck auch neue schöne Klamotten kaufen könnte)
    …noch schlimmer: suchst du dir einen Partner…

    Wenn du deinen Traumpartner gefunden hast, dann …
    … machst du deine Traumreise mit ihm… (gottseidank habe ich nicht solange gewartet…)

    Wenn du irgendwann in eine schöne große Wohnung umziehst…
    … dann holst du dir eine neue Couch und arrangierst dich jetzt mit der, die dir gar nicht mehr gefällt … (ich wohne immer noch in einer kleinen Bude, habe aber mittlerweile eine schönes großes Sofa)

    Ich denke sowas passiert, wenn man zu sehr in der Zukunft und nicht in der Gegenwart lebt.

    Ich bin in einigen Dingen (u.a. Beruf) sehr zielstrebig… Daher ertappe ich mich heutzutage ab und zu dabei:
    Wenn du dein Ziel erreicht hast, dann… fängt dein Leben an…

    Dieser Satz ist sowas von falsch. Denn ich lebe jetzt. Und so jung wie jetzt, werde ich nie wieder sein. Klar muss man auch für seine Ziele investieren, aber man sollte trotzdem immer bewusst leben, und auf gar keinen Fall, Dinge aus anderen Bereichen, die wichtig sind aufschieben, nach hinten verlegen usw.

    Vielen Dank für deine Worte …

    Mich würde mal vom Rest interessieren, ob ihr irgendwelche Projekte gestartet oder irgendwas außergewöhnliches unternommen habt…

    • Melanie

      Liebe Penny!
      Ja deine Beispiele treffen das, was viele Menschen im Laufe ihres Lebens erfahren wohl auf den Punkt genau. Du hast auch richtig erkannt, dass es dabei nicht um wahre Verhinderer geht, sondern um ein unbewusstes Verzögern.
      Es gab ein zwei Nachrichten von Menschen, die mir diesen Beitrag missinterpretierten. Dabei handelte es sich natürlich um Missverständnisse. Es geht einzig und allein darum, dass jeder von uns zum rechten Moment auf diesen Mechanismus aufmerksam werden kann und dann lieber HEUTE als MORGEN lebt.
      Herzlichen Gruß und DANKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.