17 Comments

  1. Liebe Melanie, ich lese deinen Blog schon lange und freue mich, dass du nun so weit bist dass du nach Spanien fliegen kannst. Wo dort ist denn dein Traumstrand? Ich suche evtl noch ein Reiseziel für den Spätsommer 🙂
    Lg Mireya

    • Melanie

      Liebe Mireya!
      Jetzt bringst du mich zum Lachenn. Ich musste meinem Partner, der mir den geheimen Ort in Andalusien gezeigt hat, versprechen es keinem weiterzusagen 🙂 Aber ich glaube ich mache eine Ausnahme und schick dir ein Mail 😉
      Herzlichen Dank für dein Feedback.

  2. Daniela

    Hallo Melanie!
    Die Sache mit den Bildern im Kopf ist wirklich toll. Ich habe schon öfter versucht mir etwas Schönes in der Zukunft vorzustellen. Und einige Dinge wurden wirklich wahr. Leider bin ich bei vielen Wünschen ein wenig nachlässig. Ich müsste mir wahrscheinlich angewohnen regelmäßig zu visualisieren.
    Letztes Jahr wünschte ich mir so sehr einen neuen Job. Da habe ich mir immer wieder vorgestellt, wie ich total happy in meine neue Arbeit gehe. Und einige Monate später bekam ich wirklich einen tollen Job den ich sehr mag.
    lg Dani

    • Melanie

      Liebe Daniela!
      Es freut mich, dass du schon positive Erfahrungen mit der Technik Visualisieren gemacht hast. Ein Grund mehr, um auch weiterhin darauf zu setzen. Immerhin hast du dir selbst schon mal bewiesen, dass es klappen kann. Ein wichtiger Punkt – der Glaube macht´s aus – ähnlich wie beim sogenannten Plazebo Effekt.
      Herzlichen Gruß

  3. Christiane Faustini

    Liebe Melanie !
    Habe gerade die HEUTE gelesen.
    Der Artikel vom Migräne Opfer ist mich gleich angehüpft :):):)
    Es freut mich riesig,dass es Dir so gut geht !
    Ich könnte schon ein Buch schreiben über Migräne und andauernden chronischen Schmerzen…….
    Habe schon sehr viel Geld für verschiedene Heilmethoden ausgegeben !!!!
    Und jetzt lese ich : Christiane Du bist der Boss !!
    Herausfordernd 🙂
    Ich probiere es !
    Denn visualisieren fällt mir eigentlich leicht.
    Werde mich noch heute in Deinem Blog einlesen und freue mich schon darauf !
    Ich wünsche Dir, alles Liebe und bedanke mich herzlich !
    Mlg.Christiane

    • Melanie

      Liebe Christiane!
      Danke erstmal für dein anerkennendes Kommentar. Auch für mich war es ein langer Weg. Und tatsächlich bin ich noch immer auf diesem Weg. Komplett schmerzfrei bin ich noch nicht – aber auch guten Glaubens es wieder zu werden.
      Einfach Dranbleiben – durch bewusste Gedanken kannst du dir selbst Glauben machen, dass es möglich ist den Schmerz einfach aus deinem Leben gehen zu lassen. Entspannung, Spaß und Lachen ist ebenso wichtig. Aber auch die richtige Hilfe. Auch wenn ich selbst viel dazu beigetragen habe, hatte ich wichtige Unterstützer. Ärzte und Therapeuten, die trotz negativer Zeichen daran glaubten mir helfen zu können. Auch diese zu finden war eine große Reise durch die Schul- und Alternativmedizin. Aber sie hat sich gelohnt.
      Gerne stehe ich dir auch für persönliche Fragen via Mail zur Verfügung.
      In der Zwischenzeit alles Liebe!

  4. Oh ja, die Seele denkt in Bildern. Bewusst zu visualisieren hilft Probleme zu überwinden und Lösungen zu generieren, genauso wie das Leben meiner Träume bewusst zu materialisieren. Ich danke dir für diesen wichtigen Beitrag!

  5. Liebe Melanie, ich finde diesen Beitrag wunderbar geschrieben und toll erklärt. So tut sich der ein oder viel leichter, sich mal hinzusetzen und zu meditieren. Ich finde es auch sehr stark, wie du dein Leben meisterst und so positiv eingestellt bleibst. Dieser Urlaub wird für dich bestimmt ein großes Abenteuer…mental und physisch 🙂

    • Melanie

      Liebe Sahara!
      Ich freue mich von dir zu lesen und danke herzlich für die Bestärkung.
      Ja – ein Abenteuer wird das bestimmt – sowie das Leben selbst für mich gerade ein wundervollen Abenteuer ist 🙂
      lieben Gruß Melanie

  6. Hallo liebe Melanie,
    Ich finde deinen Bericht sehr überzeugend. Vielleicht sollte ich das wirklich einmal ausprobieren. Gehört habe ich das schon von einer Freundin aber durch deinen Beitrag weiß ich jetzt, wie ich den Anfang in diese Richtung machen kann. Vielen Dank dafür
    Alles Liebe
    Katrin von Maxiprimus

  7. Hallo Melanie,
    sehr schön geschrieben. Ich versuche auch dran zu bleiben meine Happy – Zukunft zu visualisieren. Mal klappt es gut mal weniger.
    Herzlichst Mila

  8. Christine Mattausch

    Liebe Melanie,
    mit großem Interesse hab ich heute deinen Beitrag in „bewusst gesund“ verfolgt. Ich habe bereits eine über 10jährige Schmerz Karriere mit meinem Rücken und auch schon sehr viel Geld investiert.
    Visualisieren ist super, hast du auch Tipps für diverse Ärzte oder Therapeuten?
    Ich wäre dir sehr dankbar für deine Antwort.
    Lieben Gruß
    Christine

    • Melanie

      Liebe Christine!
      Ja die habe ich… Allerdings und das ist meine feste Überzeugung – gibt es viele Wege zur Linderung oder Heilung. Und deiner ist vermutlich genau so individuell wie meiner.
      Wenn wir uns via Mail ein wenig genauer austauschen, so kann ich dir mit Sicherheit gezielt Namen nennen und auch Vorschläge für Selbsthilfe machen. Du kannst mich jederzeit gerne kontaktieren. (melanie@honigperlen.at)
      Herzlichen Gruß

  9. Das ist ein toller Beitrag! 🙂 Ich habe schon einige „Techniken“ für mich entdeckt – Meditation, Yoga, Selbsthypnose und auch Visualisierung habe ich schon ausprobiert, aber letztere nur fremdgeleitet. Dein Beitrag hat mich dazu motiviert, es einfach mal selber zu probieren, und so manche Ziele hoffentich leichter erreichen zu können.

    Danke dafür! 🙂

    • Melanie

      Liebe Edda!
      Ich freu mich ungemein, wenn ich Worte wie deine hier, lese. Schön, dass mein Text dich dazu angeregt hat deine Fähigkeiten noch mehr zu nutzen bzw. zu entdecken.
      Herzlichen Gruß Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.