3 Comments

  1. Liebe Melanie,

    „Ziele mit Sog“ eine tolle Formulierung!!!
    Wie der Sog funktioniert hast du ja step by step beschrieben. Ein toller Beitrag ☺
    Liebe Grüße Nicole

  2. Liebe Melanie,

    ein sehr passender Beitrag zum Jahresanfang. Aus meiner eigenen (früher leidvollen Erfahrung) möchte ich noch ergänzen: such dir Unterstützung, dann geht es leichter und die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass du deine Ziele auch erreichst.

    Gerade dann, wenn es mal holprig wird und du alles hinschmeißen willst bleibst du garantiert dabei, wenn du in der nächsten Woche deiner Unterstützungspartnerin oder deinem „Accountability Buddy“ berichten musst.

    Seit einem Jahr bin ich Teil eines Dreier-Erfolgsteams, ich als einzige Frau. Wir kommen aus verschiedenen Bereichen und skypen jeden Montag Abend, berichten von unseren Erfolgen (oder auch Noch-Nicht-Erfolgen), erklären, was wir uns für die kommende Woche vornehmen und bitten um Unterstützung. Kurz und knackig, wir können uns gegenseitig immer wieder aufmuntern, wenn es bei einem mal nicht so läuft.

    Es geht nicht immer nur um die großen Ziele, sondern z. B. auch darum, endlich regelmässig zum Sport zu gehen oder das Gewicht zu reduzieren. Oder Chaos zu bändigen. Sehr spannend und motivierend.

    • Melanie

      Liebe Beate!
      Danke für dein Statement. Und ja Hilfe von außen ist immer eine gute Sache. Erkenntnis, Bewusstheit und neue Perspektiven können sich damit auftun – lg Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*