2 Comments

  1. Genau, kann ich alles unterschreiben. Dankbarkeitsjournal, Ausrichtung auf Positives und Lernmöglichkeiten. Die Herausforderungen des Alltags dankbar annehmen und meistern.

    Glück kann man auch essen: Schokolade macht glücklich, Rote Bete, Nudeln.
    Laufen macht glücklich, wegen der ausgeschütteten Wohlfühlhormone.

    Gestern Abend habe ich einen neuen Glücksauslöser entdeckt: Ich sagte laut: „mhm, ist das leckeeeeer! Danke Yotam Ottolenghi (aus seinem Kochbuch hatte ich gekocht), danke Grainne (sie hatte mir das Kochbuch geschenkt).“ Darauf mein Mann: „Danke Köllner Hof (er baut den leckersten Sellerie überhaupt an), danke Beate (ich hatte gekocht)“.

    Wir grinsten uns an, dann mussten wir lachen und ich merkte, wie mich Glück durchflutete. Das werde ich von jetzt an öfter praktizieren.

    Danke, Melanie, für diesen Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.