12 Comments

  1. Alexandra

    „Der kürsteste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!“ (Helge Adolphsen)
    „Wer den Tag mit einem Lächeln beginnt, hat ihn bereits gewonnen!“ (Cicero)
    in diesem Sinne: „Schönen Sonntag noch 😉 !!!“

  2. Das hast Du wundervoll geschrieben. Ich konnte mir lebhaft vorstellen, wie toll das gewesen sein muss. Außerdem zeigt sich nur, was für ein wunderbarer Mensch Du bist! Danke für diesen Text!

    Gruß Mark

  3. Oh welch wundervolle Idee! Menschen in die Augen zu blicken – sie wahrzunehmen und ihnen das Gefühl zu geben, gesehen zu werden – kostbar.

    Danke – inspirierend!
    Die Line von der Wildnisfamilie

  4. Ich versuche im Alltag immer wieder, Leuten ein lächeln zu schenken, freundlich und sympathisch zu sein. Ich bilde mir ein, das die Welt dadurch zu einem freundlicheren Ort wird. Vielleicht rette ich mit kleinen Gesten einem anderen seinen Tag. Das Leben kann einem übel mitspielen, da ist es stärkend, wenn einem zugelächelt wird.

    • Melanie

      Lieber Ralf!
      Danke, dass du uns von dieser wundervollen Angewohnheit erzählst. Ich versuche mich immer wieder selbst daran zu erinnern mit einem Lächeln das Haus zu verlassen. Der Zauber der Fröhlichkeit kehrt dadurch stetig zu mir zurück.
      Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.