2 Comments

  1. Tanja

    Sich selbst mal im Spiegel betrachten, beim Reden, beim Lachen, beim Singen oder Tanzen – ganz für sich alleine, ganz ohne Publikum, hilft meiner Erfahrung nach enorm, um seine Selbstwahrnehmung zu verändern… denn wir Menschen werden durch unsere Mimik und Gestik, durch unseren unbewussten Signale wie Augenrollen, die Mundwinkel nach oben ziehen, ein leichtes Lispeln oder das Gestikulieren mit Armen …zu etwas Einzigartigem, etwas Besonderem.

    Schönheit festgelegt auf einem Foto, auf einem starren Bild, ist viel zu eindimensional. Wir Frauen sind dann am Schönsten, wenn es uns nicht bewusst ist. Wenn wir unsere Besonderheiten und Macken ganz ohne Nachdenken einsetzen, um den Gegenüber in unseren Bann zu ziehen…

    Und auch die Aussage „Manche Menschen werden mit jedem Satz schöner“ ist meiner Erfahrung nach eine sehr wichtige…. WIr sind keine plakativen Gemälde, sondern sprechende, atmende, lachende, zwinkernde…. Wesen. Und das macht uns für andere Menschen eben auch so attraktiv…

    • Melanie

      Danke für deine wertvollen Anregungen! Besonders die Aussage: „Manche Menschen werden mit jedem Satz schöner“ – empfinde ich als sehr treffend :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.